Beitragsseiten
Die Ausstellungsräume - Raum 1
Die Ausstellungsräume - Raum 2
Die Ausstellungsräume - Raum 3
Alle Seiten

Die Ausstellungsräume - Raum 1

Im vorderen Anlagenteil befindet sich der 5-gleisige Bahnhof Heinsberg; vom Postamt neben dem Bahnhofsgebäude werden die Postsendungen aus Bahnpostwagen auf LKW umgeladen. An den Postplatz schließt sich die Güterhalle an - hier herrscht Hochbetrieb. Güterwagen und LKW werden be- und entladen. Gabelstapler heben schwere Kisten, Arbeiter sind mit den Frachtpapieren beschäftigt. Auf der Straße fahren LKW und Omnibusse des Faller Car-Systems und sorgen hier für zusätzlichen Verkehr. Stoppstellen und Weichen sorgen dafür, dass mehrere Fahrzeuge „unfallfrei“ auf der Anlage unterwegs sein können. In verschiedenen Gebäuden wurden Beleuchtungen eingebaut, die Fahrzeuge mit Insassen besetzt und mit leichten Betriebsspuren versehen.
Steigen Sie im Bahnhof Heinsberg in den Zug ein und erleben Sie die Fahrt aus der Sicht eines Lokführers(Mit unserem Videowagen möglich) :
Die Züge fahren unter dem Stellwerk durch und verschwinden in einem kurzen Tunnel. Am hinteren Anlagenrand tauchen Sie dann auf, um in einer langen Steigung den Höhenunterschied zwischen Bahnhof und der großen Steinbogenbrücke zu überwinden. Sie überspannt ein tief eingeschnittenes Tal in dem ein Bergbach zwischen den bewaldeten Seiten des Tales von den Höhen herab fließt. Anschließend verschluckt ein Tunnel die Züge, die erst kurz vor dem Bahnhof Oberried wieder zu sehen sind.
Der Ort Oberried liegt in einem Hochtal, umgeben von einem bewaldeten Höhenzug und dem Burgberg. Unter diesen Bergen liegt eine Wendeschleife mit Ausweichgleis. Ab hier fahren die Züge nochmals durch Oberried sowie über die Brücke zurück ins Tal.
In Fahrtrichtung rechts sehen die Passagiere jetzt die Fabrik, in der gerade Hochbetrieb herrscht. Um Platz für neue Gebäude zu bekommen, wird eine alte Brandruine abgebrochen.

Auf dem Weg zum Schattenbahnhof wird auf einer Gitterbrücke noch einmal der Bach überquert. Jetzt sind die Züge in der untersten Etage angelangt und können im Schattenbahnhof eine Verschnaufpause einlegen.